Meine Philosophie

Außer Liebe zum Hund setzt ein professionelles Dog Walking Verantwortungsbewusstsein, fundierte Fachkenntnisse und das Wissen um rechtliche Grundlagen voraus.

Mein Ziel ist es, Ihrem Hund im kleinen „Rudel“ einen stressfreien Spaziergang in wechselnden Gebieten in der Natur zu ermöglichen. Hierfür ist es wichtig, die einzelnen Hundegruppen entsprechend ihres Temperaments in passender Anzahl zusammenzustellen. Jeder Hund hat „seinen“ Dog Walker als Bezugsperson, so dass auf das Wohlbefinden eines jeden Hundes geachtet wird und eventuelle Unstimmigkeiten untereinander im Voraus vermieden werden.

Trotz konsequentem Auftreten ist ein freundlicher und respektvoller Umgang (basierend auf positiver Verstärkung) mit unseren Hunden selbstverständlich.

Ich vermeide stark frequentierte Auslaufgebiete und bevorzuge für unsere Touren wechselnde, ruhigere Gegenden in Feld und Wald. Die Hunde können sich in einer stressfreien Umgebung bewegen und Risiken werden minimiert.

Jede Kundenanfrage wird individuell behandelt. Bei einem gemeinsamen kostenlosen Kennenlern-Spaziergang erhalten Sie einen Einblick in meine Arbeitsweise und ich lerne gleichzeitig das Verhalten Ihres Hundes kennen. Passt Ihr Hund in eine Dog-Walking-Gruppe? Profitiert er eher von einer Einzel-Tour? Oder sollte eventuell eine andere Betreuungsform in Erwägung gezogen werden?